Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Volltextsuche Zur Unternavigation Zu den Funktionen Drucken, Nach Oben, Empfehlen am Seitenende Seitenanfang
Ich suche Hilfe

Spende der Firma Ergo-Tec ermöglicht Ausbau der Betreuung vor Ort

Dank einer großzügigen Spende der Firma Ergo-Tec kann das Team der Diakonie-Sozialstation in Altertheim das Betreuungsangebot im Ort und der Region ausbauen.

Der Bedarf an Pflege und Betreuung ist unverändert hoch. Gerade in ländlichen Regionen mangelt es an geeigneten Betreuungsangeboten, die Pflegebedürftigen Unterstützung und Abwechslung im Alltag bringen und so pflegende Angehörige entlasten. Dieser Bedarf wurde schon früh von den Diakonie-Sozialstationen in Stadt und Landkreis erkannt. Verschiedene Angebote, von Seniorennachmittagen in den einzelnen Gemeinden über ambulante Beratung und kostenlose Schulung pflegender Angehöriger bis hin zu familienentlastenden Hilfen im Bereich der Betreuung, reicht das Angebot der Sozialstationen. 

Um  auch langfristig eine liebevolle und kompetente Begleitung und Betreuung der Betroffenen zu gewährleisten, sind wir immer wieder auf die Unterstützung von Bürgerinnen und Bürgern oder Firmen aus der Region angewiesen. Wir freuen uns sehr darüber, dass die Firma Ergo-Tec  aus Helmstadt unsere Arbeit in diesem Jahr unterstützt.

„Wir sind ein Unternehmen mit fränkischen Wurzeln und eng mit der Region verbunden, in der unsere Firma angesiedelt ist“, so Geschäftsführer Alexander Dürsch. „Verantwortung für die Region“ wolle man übernehmen und sich insbesondere für soziale Projekte engagieren. Und dieses Versprechen wurde nun in die Tat umgesetzt. Am 13. November 2012 übergab Dürsch einen Scheck in Höhe von 1.000 € an Carmen Götzelmann, Leiterin der Diakonie-Sozialstation in Altertheim. Die zeigte sich sichtlich erfreut: „Dank der großzügigen Spende können wir unseren Helferkreis im Bereich der ambulanten Betreuung weiter ausbauen und die fortwährenden Schulungen unserer ehrenamtlichen Mitarbeiter sicherstellen. Gerade an Demenz erkrankte Menschen profitieren von diesen unterstützenden Angeboten vor Ort.“

Auch an dieser Stelle gilt unser herzlicher Dank der Firma Ergo-Tec.

Möchten Sie die Arbeit unserer Sozialstationen ebenfalls unterstützen? An fünf Standorten sind wir in der Stadt und im Landkreis Würzburg rund um die Uhr für Sie im Einsatz und sichern so eine gut vernetzte Versorgung. Weitere Informationen zu Spenden oder ehrenamtlicher Hilfe, finden Sie hier.

abstandshalter
Icon: Schrift vergrößern
Icon: Schrift verkleinern
SCHRIFT: